Unsere Hersteller Our manufacturers



bleed_logo_-_RGB.png Über bleed
bleed ist für sportbegeisterte Menschen. Designt von leidenschaftlichen Skatern, Bikern, Surfern, die ihre Inspiration aus der Natur ziehen. Dort draußen in der Natur bleibt keinem verborgen, dass die Umwelt seit Jahren “blutet”. bleed zeigt durch ausgefallenes Design und Materialien, dass nachhaltige und ökologische Street- und Sportswear ganz und gar nicht langweilig sein muss. 

Die Idee zur Marke
Bei Outdoor-Sportarten ist man besonders auf die Natur angewiesen, die uns alle umgibt. Als bei der jungen Marke bleed die Idee geboren wurde, sportliche Alltagskleidung zu produzieren, war das erste Anliegen, die ökologische und menschliche Belastung, die während konventioneller Textilproduktion entsteht, so gering wie möglich zu halten. bleed bietet nicht nur umweltschonende und funktionelle Kleidung, sondern macht durch einen ironischen Namen und progressive Designs auch auf den Raubbau an der Umwelt aufmerksam. 

Hochqualitative und nachhaltige Alltagskleidung von bleed clothing
Die gesamte bleed-Kollektion besteht aus nachhaltigen Materialien wie Bio-Baumwolle, Leinen, TENCEL®, ECONYL®, recyceltem PET oder Kork. Unabhängige Kontrollinstitute wie GOTS und bluesign prüfen und zertifizieren deshalb den gesamten Herstellungsprozess hinsichtlich ökologischer und sozialer Standards – vom Saatgut bis zum fertigen Produkt. Der GOTS-Standard bedeutet eine Auszeichnung für echte und konsequente Naturtextilien, die in jeder Phase des Herstellungsprozesses kontrolliert werden. Auch ein faires Lohnniveau wird in dem Standard mit eingeschlossen, dieser beschränkt die tägliche Arbeitszeit und schließt selbstverständlich Kinder- und Zwangsarbeit aus. Gentechnik ist absolut tabu! 
    
GOTS_transparent.jpg PETA-approved-vegan-logo_680.jpg  bluesign_approved-300x152.jpg


KCA_logo_250_px_v2.png  Aus Fehlern lernen
"Alles begann in einer alten Feuerwache 1969 mit einer gebrauchten Strickmaschine, welche mein Vater und ich aus England mit nach Hause nahmen. Ich war 21 Jahre alt und ich wusste absolut nichts über Textilien. Aber ich habe es über den harten Weg gelernt - indem ich meine eigenen Fehler machte und sie wieder ausbesserte", sagt Gründer Jørgen Mørup.

Es sind die Lehren aus diesen Fehlern, die heute den Grundstein von KnowledgeCotton Apparel bilden. Knowledge macht dich schlauer und bringt dich dazu bessere Entscheidungen zu treffen. Und noch wichtiger, das Teilen deines Wissens kann einen wirklichen Unterschied machen. Anstatt alles für sich zu behalten, was durch die Geschäftsjahre gelernt wurde, hat sich KnowledgeCotton Apparel dazu verpflichtet, sein Wissen zu teilen - um einen positiven Wandel für unseren Planeten zu schaffen. Denn: Zwei Menschen wissen zusammen mehr als einer. Drei Menschen wissen mehr als zwei. Und wenn ein großes Fußballfeld voller kluger Leute ist, die ihr Wissen teilen, stell dir dann einmal vor, was sie erreichen können.

Bahnbrechende Bio-Mode in Dänemark
Ende der 80er Jahre begann Jørgen Mørup mit Bio-Baumwolle zu arbeiten. Und im Jahr 2008, zusammen mit seinem Sohn Mads Mørup, gründete Jørgen Mørup KnowledgeCotton Apparel, eine Bekleidungslinie für Männer, die umweltfreundliche Textilien verwendet. Die Philosophie ist klar: Immer weiter glauben und zu seinen Prinzipien stehen. 

Philosphie der Marke
KnowledgeCotton Apparel schafft inspirierende Entwürfe, ohne Komfort und Qualität zu vernachlässigen, indem modernste Technologien eingesetzt werden, die nachhaltige Fasern und Fertigungstechniken umfassen.

Die Markenphilosophie konzentriert sich auf die drei Kernelemente:
GAIN KNOWLEDGE – Wissen gewinnen
TAKE ACTION – Maßnahmen ergreifen
EARN RESPECT – Respekt gewinnen

GOTS_transparent.jpgPETA-approved-vegan-logo_680.jpg DGK-Siegel-Ecocert-1024x720.jpg


Logo_Lanius_2015_schwarz.jpg

Brand intention
Claudia Lanius verfolgt seit 1999 eine Vision: ökologisch einwandfreie Rohstoffe in Einklang zu bringen mit fairen Arbeitsbedingungen, femininen Stoffen und klaren Silhouetten. LOVE FASHION / THINK ORGANIC / BE RESPONSIBLE lauten die Maxime von LANIUS. Sie stützen das Unternehmensverständnis, welches darauf beruht, nachhaltige Entwicklung als fortwährenden Prozess zu begreifen. Mode erschaffen, die sich gut anfühlt - auf der Haut und dem Gewissen. Die Entwicklung eines nachhaltigen Bewusstseins kann so gut aussehen.

Love fashion
Zweimal jährlich entstehen im Kölner Atelier neue LANIUS Kollektionen durch die Kreativität des Designteams. Feminin, individuell und mit viel Liebe zum Detail entworfen - und das seit 1999. Vieles hat sich seitdem entwickelt, eines ist bis heute geblieben: das gute Gefühl - auf der Haut und dem Gewissen.

Think organic
Lanius legen den Fokus auf Nachhaltigkeit und Ökologie. LANIUS ist GOTS-zertifiziert und verwendet Materialien, die von unabhängigen Instituten wie CERES, IMO und der Control Union kontrolliert werden. Aus Liebe und Respekt zum Tier verwenden sie Wolle aus mulesing-free Qualitäten. Ihre vegane Mode ist nach dem PETA-Approved Vegan Label für tierleidfreie Kleidung zertifiziert.

Be responsible
Lanius übernimmt Verantwortung. Sie kennen jeden unserer Produktionsbetriebe persönlich und besuchen diese regelmäßig. Sie begreifen nachhaltige Entwicklung als Prozess und folgen einer Vision: die perfekte Verbindung biologischer Materialien, fairer Arbeitsbedingungen und anspruchsvoller Schnitte und Formen.

GOTS_transparent.jpgPETA-approved-vegan-logo_680.jpg



LC_logo_NEU2016_2_1000x1000.jpg Die Marke für Naturtextilien
Nachhaltigkeit ist bei LIVING CRAFTS kein Modebegriff, sondern eine Selbstverständlichkeit mit Tradition – und darauf sind sie stolz. Denn seit über 30 Jahren produzieren sie erfolgreich hochwertige Naturtextilien unter ökologisch verträglichen und sozialökonomisch fairen Bedingungen. Glaubwürdigkeit, Beständigkeit und Vertrauen sind die Werte, die sie jeden Tag aufs Neue mit Freude und Begeisterung an ihre Arbeit gehen lassen. Sie glauben, dass nur unter diesen Maxime Transparenz und Nachhaltigkeit entstehen kann.

Ökologie und Fairness als oberstes Gebot
Deshalb achten sie – nicht nur im Rahmen ihrer Standards (GOTS) – auf faire Arbeitsbedingungen an ihren Produktionsstandorten und verzichten auf Pestizide sowie chemische Zusätze beim Anbau und der Verarbeitung ihrer Rohstoffe. Aus diesem Grund wird auch die technische Veredelung ihrer Rohstoffe auf mechanisch-thermischem Wege vollzogen. Außerdem wählen sie umweltfreundliche, giftfreie Farben für ihre Stoffe und achten auch beim Transport der Ware darauf, die Umweltbelastung möglichst gering zu halten.

Langlebigkeit statt Fast Fashion
Ihre Produkte entstehen aus Erfahrung, Vertrauen und Kompetenz. Kurzlebigkeit ist für sie kein Kriterium. Die Designs sind zeitlos, weil LIVING CRAFTS für Beständigkeit steht anstatt jedem Trend zu folgen. Und was sie in all den Jahren ihrer Firmen- und Berufserfahrung gelernt haben, möchten sie gerne an ihre Kunden weitergeben. Denn ökologische Überzeugung ist für sie mehr als ein naturverbundenes Geschäft. 

GOTS_transparent.jpgfair-wear-foundation-logo.png


logo_madness.jpg

Nachhaltigkeit
Verantwortung tragen, bewusst handeln und konsumieren. MADNESS schätzt diese Eigenschaft sehr und ist davon überzeigt, dass jede Kaufentscheidung einen Unterschied ausmachen kann.

MADNESS engagiert sich für echte Nachhaltigkeit in der gesamten Lieferkette. Anspruchsvolle Zertifizierung (GOTS) für die Sicherstellung der Nachhaltigkeit unter dem Aspekt der Ökologie, sowie die Unterstützung sozialer Projekte ("Education for underpriviliged children") und vor allem eine Mitgliedschaft in der Fair Wear Foundation (FWF), die als Teil unserer Corporate Social Responsibility gesehen wird, spiegelt das Engagement für nachhaltige Praktiken von MADNESS wieder.
Sowohl MADNESS The Nature Textile Company GmbH, als auch die komplette Produktionskette unserer Bio-Baumwoll-Qualitäten, sind vom Anbau der Baumwollfaser bis zum fertigen Produkt durch den Global Organic Textile Standard zertifiziert.
Durch die Mitgliedschaft in der Fair Wear Foundation, die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Kleidungs- und Textilindustrie zum Ziel hat, bauen sie auf Transparenz und Verbesserung von Arbeitsbedingungen in der Textilproduktion. Dies ist Teil ihrer unternehmerischen Verantwortung.

Um den Verbraucher über nachhaltige Kleidung aufzuklären unterstützt MADNESS die Schweizer Organisation "GET CHANGED".
 
GOTS_transparent.jpgfair-wear-foundation-logo.png   wool-integrity-nz.png



Portugiesischer Spezialist für nachhaltige Kork-Produkte


Inspiriert durch die Stadt und die Kork-Wälder in ihrer Heimat, stellt Corkor mit großer Leidenschaft wundervolle Kork-Taschen und Accessoires her, die nicht nur funktional, sondern auch sehr hochwertig sind. Aufgewachsen bei den Kork-Wäldern, wurde den Gründern von Corkor bereits als Kinder Respekt vor der Natur und den Wäldern beigebracht. Eben dieser Respekt durchdringt jetzt jedes Corkor-Produkt, wenn es von portugiesischen Künstlern mit höchster Präzision handgefertigt wird. Dabei werden keinerlei tierische Bestandteile genutzt. Damit ist jedes Corkor-Produkt 100% vegan.

Das Ziel ist, eine starke Auswahl an Premium Kork-Produkten zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten, die jeder umweltorientierter Mensch mit reinem Gewissen tragen kann. Und das ohne Kompromisse beim Style machen zu müssen. Daher konzentriert sich Corkor in der Fertigung auf Qualität statt Quantität und kann damit jedem Kunden ein einzigartiges Produkt garantieren.

Über Kork
Kork ist einer der nachhaltigsten Werkstoffe überhaupt. Es wird nur die Rinde der Kork-Bäume genutzt, sodass kein Baum gefällt werden muss. Kork wächst einfach immer nach und wird erneut geerntet. Zudem ist Kork nicht nur zu 100% recycelbar, sondern noch dazu wasserdicht und feuerfest! Ein echter Alleskönner also.

Kork - die umweltfreundliche Alternative zu Leder  

  PETA-approved-vegan-logo_680.jpg 


ThokkThokk_Logo_klein.jpg

Herzblut und Energie
Markantes, minimalistisches, energiegeladenes Grafikdesign trifft ökologisch und fair produzierte Kleidung. Ohne Kompromisse, mit Liebe zum Detail entstehen Designshirts. 

Von der Idee zur Gründung

2006 entstand die Idee, ein eigenes Label zu gründen und individuelle, grüne Kleidung selbst herzustellen. Kreativer Kopf und Gründer von THOKKTHOKK ist VFX Johow. Er ist in Österreich, Schweiz und Deutschland aufgewachsen und machte sich nach einer Ausbildung zum Schreiner und Möbeldesigner selbstständig. Seit 2005 experimentiert er mit diversen Werkstoffen, insbesondere auch mit Textilien. Seine disziplinübergreifende Lust am Design setzt VFX Johow auf alle möglichen Weisen um und sammelt immer mehr Erfahrung in unterschiedlichen Designbereichen, so auch im Grafikdesign.

Die Produktion
Viele Produktionsschritte werden von THOKKTHOKK selbst in Handarbeit im eigenen Haus übernommen. Dies ist wichtig, da die eigene Handarbeit die Individualität und Eigenheit erst richtig zu Tage bringt! Jedoch kann aus einigen Gründen (z.B. Ausstattung, Fachwissen, Infrastruktur) die Produktion nicht komplett intern abgewickelt werden. So wird die Rohware in der Türkei und in Indien hergestellt. Bei der Produktion legen THOKKTHOKK sehr hohen Wert darauf, dass die Baumwolle biologisch angebaut wird, dass der Handel fair erfolgt, dass die Herstellung "sweatshop free" ist und auch die Verpackung und der Transport so weit wie möglich umweltfreundlich sind. Die Weiterverarbeitung der Rohware findet ausschließlich in Deutschland statt. Die Bedruckung aller Artikel erfolgt in kleinen Auflagen und es werden wasserbasierende, schadstofffreie und umweltfreundliche Druckfarben, die Öko-Tex 100 zertifiziert sind, verwendet.

GOTS_transparent.jpg PETA-approved-vegan-logo_680.jpg fairtrade-certified-cotton1.jpg  Soil_Association_Logo.jpg



bleed_logo_-_RGB.png Über bleed
bleed ist für sportbegeisterte Menschen. Designt von leidenschaftlichen Skatern, Bikern, Surfern, die ihre Inspiration aus der Natur ziehen. Dort draußen in der Natur bleibt keinem verborgen, dass die Umwelt seit Jahren “blutet”. bleed zeigt durch ausgefallenes Design und Materialien, dass nachhaltige und ökologische Street- und Sportswear ganz und gar nicht langweilig sein muss. 

Die Idee zur Marke
Bei Outdoor-Sportarten ist man besonders auf die Natur angewiesen, die uns alle umgibt. Als bei der jungen Marke bleed die Idee geboren wurde, sportliche Alltagskleidung zu produzieren, war das erste Anliegen, die ökologische und menschliche Belastung, die während konventioneller Textilproduktion entsteht, so gering wie möglich zu halten. bleed bietet nicht nur umweltschonende und funktionelle Kleidung, sondern macht durch einen ironischen Namen und progressive Designs auch auf den Raubbau an der Umwelt aufmerksam. 

Hochqualitative und nachhaltige Alltagskleidung von bleed clothing
Die gesamte bleed-Kollektion besteht aus nachhaltigen Materialien wie Bio-Baumwolle, Leinen, TENCEL®, ECONYL®, recyceltem PET oder Kork. Unabhängige Kontrollinstitute wie GOTS und bluesign prüfen und zertifizieren deshalb den gesamten Herstellungsprozess hinsichtlich ökologischer und sozialer Standards – vom Saatgut bis zum fertigen Produkt. Der GOTS-Standard bedeutet eine Auszeichnung für echte und konsequente Naturtextilien, die in jeder Phase des Herstellungsprozesses kontrolliert werden. Auch ein faires Lohnniveau wird in dem Standard mit eingeschlossen, dieser beschränkt die tägliche Arbeitszeit und schließt selbstverständlich Kinder- und Zwangsarbeit aus. Gentechnik ist absolut tabu! 
    
GOTS_transparent.jpg PETA-approved-vegan-logo_680.jpg  bluesign_approved-300x152.jpg


KCA_logo_250_px_v2.png  Aus Fehlern lernen
"Alles begann in einer alten Feuerwache 1969 mit einer gebrauchten Strickmaschine, welche mein Vater und ich aus England mit nach Hause nahmen. Ich war 21 Jahre alt und ich wusste absolut nichts über Textilien. Aber ich habe es über den harten Weg gelernt - indem ich meine eigenen Fehler machte und sie wieder ausbesserte", sagt Gründer Jørgen Mørup.

Es sind die Lehren aus diesen Fehlern, die heute den Grundstein von KnowledgeCotton Apparel bilden. Knowledge macht dich schlauer und bringt dich dazu bessere Entscheidungen zu treffen. Und noch wichtiger, das Teilen deines Wissens kann einen wirklichen Unterschied machen. Anstatt alles für sich zu behalten, was durch die Geschäftsjahre gelernt wurde, hat sich KnowledgeCotton Apparel dazu verpflichtet, sein Wissen zu teilen - um einen positiven Wandel für unseren Planeten zu schaffen. Denn: Zwei Menschen wissen zusammen mehr als einer. Drei Menschen wissen mehr als zwei. Und wenn ein großes Fußballfeld voller kluger Leute ist, die ihr Wissen teilen, stell dir dann einmal vor, was sie erreichen können.

Bahnbrechende Bio-Mode in Dänemark
Ende der 80er Jahre begann Jørgen Mørup mit Bio-Baumwolle zu arbeiten. Und im Jahr 2008, zusammen mit seinem Sohn Mads Mørup, gründete Jørgen Mørup KnowledgeCotton Apparel, eine Bekleidungslinie für Männer, die umweltfreundliche Textilien verwendet. Die Philosophie ist klar: Immer weiter glauben und zu seinen Prinzipien stehen. 

Philosphie der Marke
KnowledgeCotton Apparel schafft inspirierende Entwürfe, ohne Komfort und Qualität zu vernachlässigen, indem modernste Technologien eingesetzt werden, die nachhaltige Fasern und Fertigungstechniken umfassen.

Die Markenphilosophie konzentriert sich auf die drei Kernelemente:
GAIN KNOWLEDGE – Wissen gewinnen
TAKE ACTION – Maßnahmen ergreifen
EARN RESPECT – Respekt gewinnen

GOTS_transparent.jpgPETA-approved-vegan-logo_680.jpg DGK-Siegel-Ecocert-1024x720.jpg


Logo_Lanius_2015_schwarz.jpg

Brand intention
Claudia Lanius verfolgt seit 1999 eine Vision: ökologisch einwandfreie Rohstoffe in Einklang zu bringen mit fairen Arbeitsbedingungen, femininen Stoffen und klaren Silhouetten. LOVE FASHION / THINK ORGANIC / BE RESPONSIBLE lauten die Maxime von LANIUS. Sie stützen das Unternehmensverständnis, welches darauf beruht, nachhaltige Entwicklung als fortwährenden Prozess zu begreifen. Mode erschaffen, die sich gut anfühlt - auf der Haut und dem Gewissen. Die Entwicklung eines nachhaltigen Bewusstseins kann so gut aussehen.

Love fashion
Zweimal jährlich entstehen im Kölner Atelier neue LANIUS Kollektionen durch die Kreativität des Designteams. Feminin, individuell und mit viel Liebe zum Detail entworfen - und das seit 1999. Vieles hat sich seitdem entwickelt, eines ist bis heute geblieben: das gute Gefühl - auf der Haut und dem Gewissen.

Think organic
Lanius legen den Fokus auf Nachhaltigkeit und Ökologie. LANIUS ist GOTS-zertifiziert und verwendet Materialien, die von unabhängigen Instituten wie CERES, IMO und der Control Union kontrolliert werden. Aus Liebe und Respekt zum Tier verwenden sie Wolle aus mulesing-free Qualitäten. Ihre vegane Mode ist nach dem PETA-Approved Vegan Label für tierleidfreie Kleidung zertifiziert.

Be responsible
Lanius übernimmt Verantwortung. Sie kennen jeden unserer Produktionsbetriebe persönlich und besuchen diese regelmäßig. Sie begreifen nachhaltige Entwicklung als Prozess und folgen einer Vision: die perfekte Verbindung biologischer Materialien, fairer Arbeitsbedingungen und anspruchsvoller Schnitte und Formen.

GOTS_transparent.jpgPETA-approved-vegan-logo_680.jpg



LC_logo_NEU2016_2_1000x1000.jpg Die Marke für Naturtextilien
Nachhaltigkeit ist bei LIVING CRAFTS kein Modebegriff, sondern eine Selbstverständlichkeit mit Tradition – und darauf sind sie stolz. Denn seit über 30 Jahren produzieren sie erfolgreich hochwertige Naturtextilien unter ökologisch verträglichen und sozialökonomisch fairen Bedingungen. Glaubwürdigkeit, Beständigkeit und Vertrauen sind die Werte, die sie jeden Tag aufs Neue mit Freude und Begeisterung an ihre Arbeit gehen lassen. Sie glauben, dass nur unter diesen Maxime Transparenz und Nachhaltigkeit entstehen kann.

Ökologie und Fairness als oberstes Gebot
Deshalb achten sie – nicht nur im Rahmen ihrer Standards (GOTS) – auf faire Arbeitsbedingungen an ihren Produktionsstandorten und verzichten auf Pestizide sowie chemische Zusätze beim Anbau und der Verarbeitung ihrer Rohstoffe. Aus diesem Grund wird auch die technische Veredelung ihrer Rohstoffe auf mechanisch-thermischem Wege vollzogen. Außerdem wählen sie umweltfreundliche, giftfreie Farben für ihre Stoffe und achten auch beim Transport der Ware darauf, die Umweltbelastung möglichst gering zu halten.

Langlebigkeit statt Fast Fashion
Ihre Produkte entstehen aus Erfahrung, Vertrauen und Kompetenz. Kurzlebigkeit ist für sie kein Kriterium. Die Designs sind zeitlos, weil LIVING CRAFTS für Beständigkeit steht anstatt jedem Trend zu folgen. Und was sie in all den Jahren ihrer Firmen- und Berufserfahrung gelernt haben, möchten sie gerne an ihre Kunden weitergeben. Denn ökologische Überzeugung ist für sie mehr als ein naturverbundenes Geschäft. 

GOTS_transparent.jpgfair-wear-foundation-logo.png


logo_madness.jpg

Nachhaltigkeit
Verantwortung tragen, bewusst handeln und konsumieren. MADNESS schätzt diese Eigenschaft sehr und ist davon überzeigt, dass jede Kaufentscheidung einen Unterschied ausmachen kann.

MADNESS engagiert sich für echte Nachhaltigkeit in der gesamten Lieferkette. Anspruchsvolle Zertifizierung (GOTS) für die Sicherstellung der Nachhaltigkeit unter dem Aspekt der Ökologie, sowie die Unterstützung sozialer Projekte ("Education for underpriviliged children") und vor allem eine Mitgliedschaft in der Fair Wear Foundation (FWF), die als Teil unserer Corporate Social Responsibility gesehen wird, spiegelt das Engagement für nachhaltige Praktiken von MADNESS wieder.
Sowohl MADNESS The Nature Textile Company GmbH, als auch die komplette Produktionskette unserer Bio-Baumwoll-Qualitäten, sind vom Anbau der Baumwollfaser bis zum fertigen Produkt durch den Global Organic Textile Standard zertifiziert.
Durch die Mitgliedschaft in der Fair Wear Foundation, die Verbesserung der Arbeitsbedingungen in der Kleidungs- und Textilindustrie zum Ziel hat, bauen sie auf Transparenz und Verbesserung von Arbeitsbedingungen in der Textilproduktion. Dies ist Teil ihrer unternehmerischen Verantwortung.

Um den Verbraucher über nachhaltige Kleidung aufzuklären unterstützt MADNESS die Schweizer Organisation "GET CHANGED".
 
GOTS_transparent.jpgfair-wear-foundation-logo.png   wool-integrity-nz.png



Portugiesischer Spezialist für nachhaltige Kork-Produkte


Inspiriert durch die Stadt und die Kork-Wälder in ihrer Heimat, stellt Corkor mit großer Leidenschaft wundervolle Kork-Taschen und Accessoires her, die nicht nur funktional, sondern auch sehr hochwertig sind. Aufgewachsen bei den Kork-Wäldern, wurde den Gründern von Corkor bereits als Kinder Respekt vor der Natur und den Wäldern beigebracht. Eben dieser Respekt durchdringt jetzt jedes Corkor-Produkt, wenn es von portugiesischen Künstlern mit höchster Präzision handgefertigt wird. Dabei werden keinerlei tierische Bestandteile genutzt. Damit ist jedes Corkor-Produkt 100% vegan.

Das Ziel ist, eine starke Auswahl an Premium Kork-Produkten zu wettbewerbsfähigen Preisen anzubieten, die jeder umweltorientierter Mensch mit reinem Gewissen tragen kann. Und das ohne Kompromisse beim Style machen zu müssen. Daher konzentriert sich Corkor in der Fertigung auf Qualität statt Quantität und kann damit jedem Kunden ein einzigartiges Produkt garantieren.

Über Kork
Kork ist einer der nachhaltigsten Werkstoffe überhaupt. Es wird nur die Rinde der Kork-Bäume genutzt, sodass kein Baum gefällt werden muss. Kork wächst einfach immer nach und wird erneut geerntet. Zudem ist Kork nicht nur zu 100% recycelbar, sondern noch dazu wasserdicht und feuerfest! Ein echter Alleskönner also.

Kork - die umweltfreundliche Alternative zu Leder  

  PETA-approved-vegan-logo_680.jpg 


ThokkThokk_Logo_klein.jpg

Herzblut und Energie
Markantes, minimalistisches, energiegeladenes Grafikdesign trifft ökologisch und fair produzierte Kleidung. Ohne Kompromisse, mit Liebe zum Detail entstehen Designshirts. 

Von der Idee zur Gründung

2006 entstand die Idee, ein eigenes Label zu gründen und individuelle, grüne Kleidung selbst herzustellen. Kreativer Kopf und Gründer von THOKKTHOKK ist VFX Johow. Er ist in Österreich, Schweiz und Deutschland aufgewachsen und machte sich nach einer Ausbildung zum Schreiner und Möbeldesigner selbstständig. Seit 2005 experimentiert er mit diversen Werkstoffen, insbesondere auch mit Textilien. Seine disziplinübergreifende Lust am Design setzt VFX Johow auf alle möglichen Weisen um und sammelt immer mehr Erfahrung in unterschiedlichen Designbereichen, so auch im Grafikdesign.

Die Produktion
Viele Produktionsschritte werden von THOKKTHOKK selbst in Handarbeit im eigenen Haus übernommen. Dies ist wichtig, da die eigene Handarbeit die Individualität und Eigenheit erst richtig zu Tage bringt! Jedoch kann aus einigen Gründen (z.B. Ausstattung, Fachwissen, Infrastruktur) die Produktion nicht komplett intern abgewickelt werden. So wird die Rohware in der Türkei und in Indien hergestellt. Bei der Produktion legen THOKKTHOKK sehr hohen Wert darauf, dass die Baumwolle biologisch angebaut wird, dass der Handel fair erfolgt, dass die Herstellung "sweatshop free" ist und auch die Verpackung und der Transport so weit wie möglich umweltfreundlich sind. Die Weiterverarbeitung der Rohware findet ausschließlich in Deutschland statt. Die Bedruckung aller Artikel erfolgt in kleinen Auflagen und es werden wasserbasierende, schadstofffreie und umweltfreundliche Druckfarben, die Öko-Tex 100 zertifiziert sind, verwendet.

GOTS_transparent.jpg PETA-approved-vegan-logo_680.jpg fairtrade-certified-cotton1.jpg  Soil_Association_Logo.jpg

Deiner Wunschliste hinzugefügt:
Meine Wunschliste
Deinem Warenkorb hinzugefügt:
Mein Warenkorb